Luftsportverein Kreis Segeberg e.V.

im Deutschen Aeroclub e.V.

Internetausdruck www.lsv-segeberg.de

Logo
Duo Discus XLT ist in der Luft - D-KCSE 'DD'
von Karsten Wilkening am 04.04.2010
A
m Donnerstagabend wurden Ullrich Schwarz, Hans-Heinrich Wilkening und Klaus Tanneberg mit Champagner in der Flugzeughalle des Luftsportvereins Kreis Segeberg e. V. gebührend empfangen: Angestoßen wurde auf den DUO DISCUS XLT, den sie nach Zwischenstopps in Braunschweig, Finsterbergen und Kirchheim-Teck sicher zu seinem zukünftigen Heimatflughafen gebracht hatten. Zunächst mussten am Dienstag in Braunschweig die wichtigen Zulassungspapiere abgeholt werden, damit der noch leere Anhänger dann weiter im Süden auch angemessen beladen werden konnte. Nach einer Übernachtung im thüringischen Finsterbergen ging es am Mittwoch weiter zu Schempp-Hirth, wo die Belegschaft des Betriebes in der Mittagspause angetroffen wurde.
Aber Frau Holighaus und der Vertriebsleiter, Herr Berger, waren zugegen, und gemeinsam wurde in der Kantine der Firma Schempp-Hirth gegessen. Aber nicht nur schwäbische Spezialitäten, sondern auch viele aus dem Norden mitgebrachte kulinarische Genüsse, mit denen unser Verein allen am Bau des Duo Discus beteiligten Mitarbeitern von Schempp-Hirth eine Freude bereiten wollte. Dann kam auch Thilo Holighaus dazu und übergab den Duo Discus offiziell an unseren Verein. Dazu überreichte die Delegation des LSV Thilo Holighaus ein großes Wandbanner mit einem Photo des Flugzeuges und dem Aufdruck eines segelfliegergerechten Gedichtes. Für die Firma Schempp-Hirth war das etwas ganz Besonderes, denn wenige Kunden versuchen über das rein Geschäftliche auch das verbindende Element des Segelfliegens lebendig werden zu lassen. Außerdem konnte sich Thilo Holighaus über die 600. Auslieferung (!)eines Duo Discus freuen. Ein Verkaufsergebnis, über
das man zurecht stolz ist. Einen kurzen Bericht über den Besuch und die Abholung hat Schempp-Hirth auch auf der Internetpräsenz der Firma veröffentlicht (siehe Link).

Die Einweisung in alle Funktionen erfolgte vor Ort in der Auslieferungshalle. Danach wurde noch ca. 3 Stunden geschraubt und justiert, um den Rumpf, die Flächen und das Höhenruder sachgerecht im neuen Anhänger unterzubringen. Der Anhänger hat eine nicht zu unterschätzende Größe und liegt gut auf der Straße. Bei gut 1.200 kg Zuglast (Anhänger mit Flugzeug) ist aber ein entsprechend großes Zugfahrzeug notwendig. Und die Kurven sind in Anbetracht der Länge und Breite des Anhängers mit Respekt und Augenmaß zu fahren. Am Abend wurde dann wieder auf halber Strecke in Finsterbergen übernachtet, um am 1.4. die restlichen 500 Km nach Wahlstedt zu fahren. An dieser Stelle ein ganz herzlicher Dank an Hans-Heinrich für die gewährte Gastfreundschaft und tolle Versorgung in seinem Häuschen am Thüringer Wald sowie für die Bereitschaft, seinen Wagen als Zugfahrzeug zur Verfügung zu stellen.

Heute wurden dann die ersten Starts mit dem Duo Discus unternommen. Was für ein schönes Flugbild sich in Zukunft über Wahlstedt und möglichst auch auf Strecke zeigen wird! Alle Piloten waren voll des Lobes über das Flugverhalten und die Flugleistung mit und ohne Motorunterstützung. Klaus Tanneberg und Ullrich Schwarz haben die Piloten an diesem ersten Flugtag mit DuoDiscus ohne Unterlass eingewiesen und mit den Flugfunktionen vertraut gemacht. Dafür ein herzliches Dankeschön, auch wenn Klaus sicherlich die Starts immer wieder genossen hat. Und hier einige Kommentare der Piloten von
heute:

"Der Duo fliegt fast von allein."
"Wunderbar abgestimmte Ruder."
"Herrliches Gefühl und sehr gemütlich im Cockpit."
"Einfachste Bedienung der Heimkehrhilfe."
"Das LX 8000 ersetzt fast alles andere - eine neue Generation von Instrumenten."
"Mit der Flugzeugflotte sind wir wieder ganz vorne dabei."
"Ich will auch mal!"

Kommt raus auf den Platz und macht Euch Euer eigenes Bild! Die Thermik ruft vernehmlich.
Angehängte Bilder:

Einwackeln mit dem DuoDiscus über Schleswig-Holstein
Einwackeln mit dem DuoDiscus über Schleswig-Holstein
(C) Christoph Schwarz
Feierliche Übergabe!

(v.l.n.r. Ullrich Schwarz, H.-H. Wilkening, Tilo Holighaus, Biggo Berger, Klaus Tanneberg)
Feierliche Übergabe! (v.l.n.r. Ullrich Schwarz, H.-H. Wilkening, Tilo Holighaus, Biggo Berger, Klaus Tanneberg)
(C) Schempp-Hirth
Flieger sind süchtig,oft von zu Hause flüchtig,geben ihren Wünschen weiten Raum,Flugzeuge sind ihr Lebenstraum,ein
Flieger sind süchtig,oft von zu Hause flüchtig,geben ihren Wünschen weiten Raum,Flugzeuge sind ihr Lebenstraum,ein 'DuoDiscus' heute unser 'Topvogel' wird, Dank dafür Allen bei Firma 'Schempp-Hirth'
(C) Klaus Tanneberg
Biggo Berger übernimmt mit großer Begeisterung den Ostseeaal, geräuchert am 30.3.2010.
Biggo Berger übernimmt mit großer Begeisterung den Ostseeaal, geräuchert am 30.3.2010.
(C) Klaus Tanneberg
Der Duo Rumpf kommt in den neuen Hänger SE - DD 166.
Der Duo Rumpf kommt in den neuen Hänger SE - DD 166.
(C) Klaus Tanneberg
Am Boden
Am Boden
(C) Karsten Wilkening
Die erste Bodeneinweisung für die Vereinskameraden in Wahlstedt. v.L.n.R. KL. Tanneberg, K. Gutsche, U. Gröning.
Die erste Bodeneinweisung für die Vereinskameraden in Wahlstedt. v.L.n.R. KL. Tanneberg, K. Gutsche, U. Gröning.
(C) Ullrich S. Schwarz
Fertigmachen zum ersten Start!
Fertigmachen zum ersten Start!
(C) Klaus Tanneberg
Cockpit vorne
Cockpit vorne
(C) Christoph Schwarz
Einweisung Forian Zippel.
Einweisung Forian Zippel.
(C) Karsten Wilkening
Landung EDHW
Landung EDHW
(C) Klaus Tanneberg
Duo Discus trifft Discus 72 bei Aukrug!
Duo Discus trifft Discus 72 bei Aukrug!
(C) Ullrich S. Schwarz
Duo-Cockpit hinten
Duo-Cockpit hinten
(C) Klaus Tanneberg
Der Duo in seinem Element!
Der Duo in seinem Element!
(C) Christoph Schwarz
Im
Im 'Teststeigflug'
(C) Christoph Schwarz
Motor in Aktion
Motor in Aktion
(C) Karsten Wilkening
Impressum © 1996-2018
FAI Deutscher Aeroclub Luftsportverband S.-H. Listinus Toplisten